ÖFFENTLICHER SEKTOR

Auch oder gerade der öffentliche Sektor kann sich dem Wandel und der Weiterentwicklung nicht verschließen. Die Erwartungshaltung von Bürgern und Politik an die Wirtschaftlichkeit und den Service öffentlicher Institutionen steigt. Wie dem aber Rechnung tragen angesichts leerer Kassen und sinkender Personalstände? Die Antwort auf diese Frage ist entsprechend allgemeiner Meinung nach zweigeteilt:

  1. Technischer Fortschritt durch konsequenten und innovativen IT-Einsatz, z. B. in Form von E-Government.
  2. Ausgliederung von Teilbereichen in eigene Betriebsgesellschaften und Führung derselben mit unternehmerischen Grundsätzen.


Mit beiden Maßnahmen erzielt man in der Regel Kosteneinsparungen und gewinnt deutlich an Transparenz und Flexibilität. Dies ist mehr denn je erforderlich.

Aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit mit öffentlichen Stellen und dem Management von kommunalen Betrieben, kennen wir deren Strukturen und Möglichkeiten. So haben wir über viele Jahre eine hervorragende Expertise in speziellen Gebieten entwickelt, z. B. Parken im Stadtraum, Bauen im Bestand oder Lagerung und Verwendung alternativer Brennstoffe (Müll, Biomasse).

IHR ANSPRECHPARTNER
Markus Sailer
Vorstand
Öffentlicher Sektor