Scher+Klimke AG Anfahrt Scher+Klimke AG E-Mail Scher+Klimke AG Telefon
Projekte Karriere
Scher+Klimke AG Xing Scher+Klimke AG LinkedIn Scher+Klimke AG Facebook Scher+Klimke AG Instagram
Scher+Klimke AG Suche
Scher+Klimke AG Anfahrt Scher+Klimke AG E-Mail Scher+Klimke AG Telefon Scher+Klimke AG Xing Scher+Klimke AG LinkedIn Scher+Klimke AG Facebook Scher+Klimke AG Instagram

We make it work

Kontakt Impressum Datenschutz
Kontakt Impressum Datenschutz
Scher+Klimke AG Kann losgehen

Erfolgsgeschichten 2.0.

Mut wird belohnt

Für unsere Kunden entwickeln wir seit rund 65 Jahren Erfolgsgeschichten. Und einige Menschen aus unserem Team haben bei uns ihre eigenen geschrieben. Und das ist gut so: Denn Scherr+Klimke machen die Menschen, die bei uns arbeiten, zu dem fortschrittlichen Generalplaner, der wir heute sind. Lernen Sie ein paar von uns etwas mehr kennen – die ganz persönlichen Geschichten hinter unserem Unternehmen. Erfolgsgeschichten, wie sie das Leben bei Scherr+Klimke schreibt.

Sandra Schwarz – Spezialistin und Generalistin.

Eine Mischung, die zu mir passt: Ich bin Spezialistin und Generalistin – je nach Aufgabe. Das bringe ich mit in den Bereich Logistik Engineering mit Schwerpunkt Krankenhauslogistik, das Kernstück meiner Arbeit bei Scherr+Klimke, welcher meine Laufbahn schon seit der Hochschule begleitet.

Bei Projekten zur Optimierung der Logistik in Gesundheitseinrichtungen steht die Digitalisierung („Krankenhaus 4.0″) im Fokus. Ich stelle mich dieser Herausforderung und übernehme dabei spannende Aufgaben. Studiert habe ich Technische Logistik an der Fachhochschule Kaiserslautern und habe vom Praxissemester über meine Anstellung als Planerin am Uni-Klinikum Heidelberg meine Leidenschaft für den Bereich KH Logistik vertieft und bin heute Projektingenieurin mit dem Schwerpunkt Krankenhauslogistik und Teamleiterin Logistik bei Scherr+Klimke.

Dipl-Ing. (FH), Partnerin, Bereichskoordinatorin und Teamleiterin Logistik Engineering

Sandra Schwarz

Sandra Schwarz

Sandra Schwarz – Spezialistin und Generalistin.

Eine Mischung, die zu mir passt: Ich bin Spezialistin und Generalistin – je nach Aufgabe. Das bringe ich mit in den Bereich Logistik Engineering mit Schwerpunkt Krankenhauslogistik, das Kernstück meiner Arbeit bei Scherr+Klimke, welcher meine Laufbahn schon seit der Hochschule begleitet.

Bei Projekten zur Optimierung der Logistik in Gesundheitseinrichtungen steht die Digitalisierung („Krankenhaus 4.0″) im Fokus. Ich stelle mich dieser Herausforderung und übernehme dabei spannende Aufgaben. Studiert habe ich Technische Logistik an der Fachhochschule Kaiserslautern und habe vom Praxissemester über meine Anstellung als Planerin am Uni-Klinikum Heidelberg meine Leidenschaft für den Bereich KH Logistik vertieft und bin heute Projektingenieurin mit dem Schwerpunkt Krankenhauslogistik und Teamleiterin Logistik bei Scherr+Klimke.

Dipl-Ing. (FH), Partnerin, Bereichskoordinatorin und Teamleiterin Logistik Engineering

Marius Heim

Marius Heim – Vom Student zum Bereichskoordinator.

Ich kannte Scherr+Klimke schon von einer Werksstudententätigkeit und Bachelorarbeit. Was für meine Unternehmensauswahl ausschlaggebend war? Das Einbringen eigener Ideen, ein gutes Teamgefüge und fachliche Kompetenz.

Aber auch das Tätigkeitsfeld Tragwerksplanung auf hohem Niveau und außergewöhnliche Herausforderungen in internationalen Projekten. Und dass ich immer weiterlerne und von dem Wissen erfahrener Kollegen profitieren kann: Wie man Resultate interpretiert, Dinge hinterfragt und Probleme erkennt, bevor sie auftreten. Begonnen habe ich dabei meine berufliche Laufbau mit einem Studium des Bauingenieurwesens an der Hochschule Biberach. Dabei bin ich über die Suche nach einer Stelle zur Werksstudententätigkeit und meiner Bachelorarbeit zu Scherr+Klimke gekommen. Danach bin ich als Tragwerksplaner im Team für konstruktiven Ingenieurbau gestartet, um heute Bereichskoordinator Tragwerksplanung zu sein. Schön, dass ich einen Beruf mit nationalen Projekten ganz in der Nähe meiner Heimat ausüben kann…

B.Eng., Teamkoordinator, Teamleiter Tragwerksplanung

Marius Heim

Marius Heim – Vom Student zum Bereichskoordinator.

Ich kannte Scherr+Klimke schon von einer Werksstudententätigkeit und Bachelorarbeit. Was für meine Unternehmensauswahl ausschlaggebend war? Das Einbringen eigener Ideen, ein gutes Teamgefüge und fachliche Kompetenz.

Aber auch das Tätigkeitsfeld Tragwerksplanung auf hohem Niveau und außergewöhnliche Herausforderungen in internationalen Projekten. Und dass ich immer weiterlerne und von dem Wissen erfahrener Kollegen profitieren kann: Wie man Resultate interpretiert, Dinge hinterfragt und Probleme erkennt, bevor sie auftreten. Begonnen habe ich dabei meine berufliche Laufbau mit einem Studium des Bauingenieurwesens an der Hochschule Biberach. Dabei bin ich über die Suche nach einer Stelle zur Werksstudententätigkeit und meiner Bachelorarbeit zu Scherr+Klimke gekommen. Danach bin ich als Tragwerksplaner im Team für konstruktiven Ingenieurbau gestartet, um heute Bereichskoordinator Tragwerksplanung zu sein. Schön, dass ich einen Beruf mit nationalen Projekten ganz in der Nähe meiner Heimat ausüben kann…

B.Eng., Teamkoordinator, Teamleiter Tragwerksplanung

Thomas Jakob – Vom Praktikum zum Teamleiter.

Das erste Mal bin ich 2012 zu Scherr+Klimke gekommen – für ein Orientierungspraktikum. Danach habe ich immer wieder über das Studium hinweg mitgewirkt. Seit 2017 bin ich mit Masterabschluss fest dabei.

Von Beginn an wurde mir sehr viel Verantwortungen übertragen und ich durfte an komplexen Projekten teilhaben. Schon vier Jahre später wurde ich Teamleiter für die Bauleitung – mit dem Auftrag ein junges, dynamisches Team aufzubauen. Das macht mir großen Spaß und ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen. Basis meiner Arbeit bei Scherr+Klimke sind mein Bauingenieurstudium an der Hochschule Stuttgart und mein Master in Projektmanagement an der Hochschule Biberach. Mein Bachelor und meine Master-Thesis sind in meiner Zeit bei Scherr+Klimke abgeschlossen worden. Heute bin ich Teamleiter Hochbau.

M.Eng., Teamleiter Hochbau

Thomas Jakob

Thomas Jakob

Thomas Jakob – Vom Praktikum zum Teamleiter.

Das erste Mal bin ich 2012 zu Scherr+Klimke gekommen – für ein Orientierungspraktikum. Danach habe ich immer wieder über das Studium hinweg mitgewirkt. Seit 2017 bin ich mit Masterabschluss fest dabei.

Von Beginn an wurde mir sehr viel Verantwortungen übertragen und ich durfte an komplexen Projekten teilhaben. Schon vier Jahre später wurde ich Teamleiter für die Bauleitung – mit dem Auftrag ein junges, dynamisches Team aufzubauen. Das macht mir großen Spaß und ich freue mich sehr über das mir entgegengebrachte Vertrauen. Basis meiner Arbeit bei Scherr+Klimke sind mein Bauingenieurstudium an der Hochschule Stuttgart und mein Master in Projektmanagement an der Hochschule Biberach. Mein Bachelor und meine Master-Thesis sind in meiner Zeit bei Scherr+Klimke abgeschlossen worden. Heute bin ich Teamleiter Hochbau.

M.Eng., Teamleiter Hochbau

Katharina Kammer

Katharina Kammer – Von der Schreinerin zur Ingenieurin.

Besonders gut gefällt mir der interdisziplinäre Austausch mit den Kollegen aus den anderen Fachbereichen. Somit ergibt sich, dass man über seinen Tellerrand hinausschauen kann.

Immer wieder neue Dinge lernt, die über das Wissen aus dem eigenen Fachbereich hinaus gehen. Zudem bieten sich, für mich als Quereinsteiger, viele Möglichkeiten mich einzubringen und unterstützen zu können. Alles begann mit einer Ausbildung zur Schreinerin bei einem Ulmer Unternehmen. Mein Studium der Gebäudeklimatik und der Bachelor of Engineering waren dann sozusagen mein Upgrade. Ich habe als Ingenieurin im Bereich Wärmeschutz sowie Bau- und Raumakustik in Ravensburg gearbeitet, wo ich zu dieser Zeit auch einen Lehrauftrag Hochschule Biberach im Fach Bauphysik I (Wärme und Feuchteschutz), 1. Semester Architektur, aufgenommen habe. Inzwischen bin ich bei der Scherr+Klimke AG Projektingenieurin Bereich Bauphysik und technische Gebäudeausrüstung

B.Eng., Projektingenieurin Bereich Bauphysik / techn. Gebäudeausrüstung

Katharina Kammer

Katharina Kammer – Von der Schreinerin zur Ingenieurin.

Besonders gut gefällt mir der interdisziplinäre Austausch mit den Kollegen aus den anderen Fachbereichen. Somit ergibt sich, dass man über seinen Tellerrand hinausschauen kann.

Immer wieder neue Dinge lernt, die über das Wissen aus dem eigenen Fachbereich hinaus gehen. Zudem bieten sich, für mich als Quereinsteiger, viele Möglichkeiten mich einzubringen und unterstützen zu können. Alles begann mit einer Ausbildung zur Schreinerin bei einem Ulmer Unternehmen. Mein Studium der Gebäudeklimatik und der Bachelor of Engineering waren dann sozusagen mein Upgrade. Ich habe als Ingenieurin im Bereich Wärmeschutz sowie Bau- und Raumakustik in Ravensburg gearbeitet, wo ich zu dieser Zeit auch einen Lehrauftrag Hochschule Biberach im Fach Bauphysik I (Wärme und Feuchteschutz), 1. Semester Architektur, aufgenommen habe. Inzwischen bin ich bei der Scherr+Klimke AG Projektingenieurin Bereich Bauphysik und technische Gebäudeausrüstung

B.Eng., Projektingenieurin Bereich Bauphysik / techn. Gebäudeausrüstung

Simone Braun – Von der Praktikantin zur Architektin.

Nachdem ich 2010 mein halbjähriges Zwischenpraktikum im Rahmen meines Architekturstudiums bei Scherr+Klimke absolvierte, überzeugte mich sofort das breite Spektrum an Aufgaben und die positive Arbeitsatmosphäre.

Nach meinem Bachelorabschluss arbeitete ich für zwei Jahre als Architektin im Praktikum. Danach beschloss ich, meinen Masterabschluss zu machen, Scherr+Klimke unterstützte mich auch dabei. Nach meiner Rückkehr gab man mir die Chance, mehr Verantwortung in Projekten zu übernehmen und mich dadurch ständig zu verbessern. Dafür habe ich mein Masterstudium der Architektur an der Hochschule Augsburg abgeschlossen und bin seit 2017 als Architektin bei Scherr+Klimke AG tätig.

M.A., Architektin

Simone Braun

Simone Braun

Simone Braun – Von der Praktikantin zur Architektin.

Nachdem ich 2010 mein halbjähriges Zwischenpraktikum im Rahmen meines Architekturstudiums bei Scherr+Klimke absolvierte, überzeugte mich sofort das breite Spektrum an Aufgaben und die positive Arbeitsatmosphäre.

Nach meinem Bachelorabschluss arbeitete ich für zwei Jahre als Architektin im Praktikum. Danach beschloss ich, meinen Masterabschluss zu machen, Scherr+Klimke unterstützte mich auch dabei. Nach meiner Rückkehr gab man mir die Chance, mehr Verantwortung in Projekten zu übernehmen und mich dadurch ständig zu verbessern. Dafür habe ich mein Masterstudium der Architektur an der Hochschule Augsburg abgeschlossen und bin seit 2017 als Architektin bei Scherr+Klimke AG tätig.

M.A., Architektin

Jana Schmohl

Jana Schmohl – Von der Studentin zur Projektleiterin.

Nach meinen Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Logistik hat mich Scherr+Klimke immer unterstützt und gefördert: fachlich und persönlich. Heute bin ich Projektleiterin und stellvertretende Teamleiterin und führe spannende Projekte.

An der Arbeit bei Scherr+Klimke schätze ich besonders die Aufgabenvielfalt, die Weiterentwicklungsmöglichkeiten, die angenehme Arbeitsatmosphäre. Vom Praktikum in Luxemburg über meine Abschlussarbeit in München und Slowenien erfolgte 2019 dann mein Berufseinstieg als Projektingenieurin bei Scherr+Klimke im Team Logistik Engineering.

B.Eng., Projektleiterin und stellv. Teamleiterin Logistik

Jana Schmohl

Jana Schmohl – Von der Studentin zur Projektleiterin.

Nach meinen Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Logistik hat mich Scherr+Klimke immer unterstützt und gefördert: fachlich und persönlich. Heute bin ich Projektleiterin und stellvertretende Teamleiterin und führe spannende Projekte.

An der Arbeit bei Scherr+Klimke schätze ich besonders die Aufgabenvielfalt, die Weiterentwicklungsmöglichkeiten, die angenehme Arbeitsatmosphäre. Vom Praktikum in Luxemburg über meine Abschlussarbeit in München und Slowenien erfolgte 2019 dann mein Berufseinstieg als Projektingenieurin bei Scherr+Klimke im Team Logistik Engineering.

B.Eng., Projektleiterin und stellv. Teamleiterin Logistik

Alexander Ostermann – Vom Studium zum Architekt.

Bei Scherr+Klimke habe ich als Gestalter und Führungskraft die Position gefunden, bei der ich mich voll entfalten kann. Gemeinsam mit meinem Team arbeite ich täglich an anspruchsvollen und repräsentativen Großprojekten und kann so aktiv die Zukunft unseres Unternehmens mit gestalten.

Architektur habe ich an der Hochschule Biberach studiert. Danach führte mich mein Weg zu großen Architekturbüros in Stuttgart und München, bis ich 2008 zu Scherr+Klimke kam. Heute lehre ich zudem als Assistent an der Hochschule Biberach und teile dort meine langjährige Erfahrung mit jungen Architekten. Kreatives Arbeiten und der Kundenkontakt mit Herzblut in der Beratung machen nur einen Teil meines Berufs aus, der mir so große Freude bereitet. Dabei spielt natürlich auch die hohe Qualität des Miteinanders bei Scherr+Klimke, über alle Hierarchien und Fachgebiete hinweg, eine große Rolle. Eigenverantwortung, der konstante Rückhalt der Geschäftsführung und das große Kompetenzspektrum der vielen Spezialisten in unserem Unternehmen steigern die Qualität unseres Outputs enorm.

Dipl.-Ing. Architekt, Partner, Prokurist, Bereichsleiter und Teamleiter Generalplanung

Alexander Ostermann

Alexander Ostermann

Alexander Ostermann – Vom Studium zum Architekt.

Bei Scherr+Klimke habe ich als Gestalter und Führungskraft die Position gefunden, bei der ich mich voll entfalten kann. Gemeinsam mit meinem Team arbeite ich täglich an anspruchsvollen und repräsentativen Großprojekten und kann so aktiv die Zukunft unseres Unternehmens mit gestalten.

Architektur habe ich an der Hochschule Biberach studiert. Danach führte mich mein Weg zu großen Architekturbüros in Stuttgart und München, bis ich 2008 zu Scherr+Klimke kam. Heute lehre ich zudem als Assistent an der Hochschule Biberach und teile dort meine langjährige Erfahrung mit jungen Architekten. Kreatives Arbeiten und der Kundenkontakt mit Herzblut in der Beratung machen nur einen Teil meines Berufs aus, der mir so große Freude bereitet. Dabei spielt natürlich auch die hohe Qualität des Miteinanders bei Scherr+Klimke, über alle Hierarchien und Fachgebiete hinweg, eine große Rolle. Eigenverantwortung, der konstante Rückhalt der Geschäftsführung und das große Kompetenzspektrum der vielen Spezialisten in unserem Unternehmen steigern die Qualität unseres Outputs enorm.

Dipl.-Ing. Architekt, Partner, Prokurist, Bereichsleiter und Teamleiter Generalplanung

Harald Pogadl

Harald Pogadl – Projektleitung Elektrotechnik.

Ich wollte einen Job, der nicht nur am Schreibtisch stattfindet. Hier ist alles anders. In Gesprächen mit Bauherren, Herstellern und Handwerkern gibt es täglich neue Herausforderungen und kein Tag ist wie der andere.

Im Generalplanungsteam kann ich mein Wissen in die ganzheitlichen Aufgaben perfekt einbringen. Dabei macht es besonders Spaß, alle Facetten des Projekts zu betrachten. Der Aufbau eines Teams, welches sich ganz dem Thema Elektrotechnik sowie der Gebäudeautomation widmet, reizt mich besonders. In meiner Vita findet sich zuerst eine klassische Ausbildung zum Energie-Elektroniker; später mit erfolgter Weiterbildung zum staatlich geprüften Elektrotechniker. Ich habe dazu noch den technischen Betriebswirt IHK inne und bin seit 2013 bei Scherr+Klimke für Tätigkeiten in Hochbau und Industrie im Team.

Technischer Betriebswirt, Partner, Bereichskoordinator und Teamleiter Gebäudesysteme / Gebäudetechnik Elektro

Harald Pogadl

Harald Pogadl – Projektleitung Elektrotechnik.

Ich wollte einen Job, der nicht nur am Schreibtisch stattfindet. Hier ist alles anders. In Gesprächen mit Bauherren, Herstellern und Handwerkern gibt es täglich neue Herausforderungen und kein Tag ist wie der andere.

Im Generalplanungsteam kann ich mein Wissen in die ganzheitlichen Aufgaben perfekt einbringen. Dabei macht es besonders Spaß, alle Facetten des Projekts zu betrachten. Der Aufbau eines Teams, welches sich ganz dem Thema Elektrotechnik sowie der Gebäudeautomation widmet, reizt mich besonders. In meiner Vita findet sich zuerst eine klassische Ausbildung zum Energie-Elektroniker; später mit erfolgter Weiterbildung zum staatlich geprüften Elektrotechniker. Ich habe dazu noch den technischen Betriebswirt IHK inne und bin seit 2013 bei Scherr+Klimke für Tätigkeiten in Hochbau und Industrie im Team.

Technischer Betriebswirt, Partner, Bereichskoordinator und Teamleiter Gebäudesysteme / Gebäudetechnik Elektro

Julia Schiller – Bauleiterin und Ausbilderin.

Mit der Unterstützung meines Arbeitgebers und meines Teams, die ich als gute Freunde bezeichne, habe ich Schritt für Schritt an meiner Zukunft gebaut. Angefangen hat alles mit einem Praktikum im April 2010 bei Scherr+Klimke.

Das hat mich wiederum zu einer Ausbildung als Bauzeichnerin inspiriert. Der Startschuss für meine Karriere. Anschließend besuchte ich nebenberuflich die Abendschule und erlangte meine Fachhochschulreife. Damit ich die Technikerschule in Vollzeit abschließen konnte und staatlich geprüfte Bautechnikerin werden konnte, gab mir Scherr+Klimke die Möglichkeit, meinen Arbeitsvertrag stillzulegen. Im Anschluss an die Technikerschule absolvierte ich meinen technischen Betriebswirt nebenberuflich bei der IHK. Auch hier hielt mir Scherr+Klimke den Rücken frei und unterstützte mich in der zweijährigen Fortbildung. Heute bin ich bei Scherr+Klimke als Bauleiterin und Ausbilderin für unsere zukünftigen Bauzeichner tätig.

Staatl. geprüfte Bautechnikerin und techn. Betriebswirtin (IHK), Bauzeichnerin

Julia Schiller

Julia Schiller

Julia Schiller – Bauleiterin und Ausbilderin.

Mit der Unterstützung meines Arbeitgebers und meines Teams, die ich als gute Freunde bezeichne, habe ich Schritt für Schritt an meiner Zukunft gebaut. Angefangen hat alles mit einem Praktikum im April 2010 bei Scherr+Klimke.

Das hat mich wiederum zu einer Ausbildung als Bauzeichnerin inspiriert. Der Startschuss für meine Karriere. Anschließend besuchte ich nebenberuflich die Abendschule und erlangte meine Fachhochschulreife. Damit ich die Technikerschule in Vollzeit abschließen konnte und staatlich geprüfte Bautechnikerin werden konnte, gab mir Scherr+Klimke die Möglichkeit, meinen Arbeitsvertrag stillzulegen. Im Anschluss an die Technikerschule absolvierte ich meinen technischen Betriebswirt nebenberuflich bei der IHK. Auch hier hielt mir Scherr+Klimke den Rücken frei und unterstützte mich in der zweijährigen Fortbildung. Heute bin ich bei Scherr+Klimke als Bauleiterin und Ausbilderin für unsere zukünftigen Bauzeichner tätig.

Staatl. geprüfte Bautechnikerin und techn. Betriebswirtin (IHK), Bauzeichnerin

Janette Klieme

Janette Klieme – Projektmanagerin.

In über zehn spannenden und abwechslungsreichen Jahren bei Scherr+Klimke, konnte ich bei vielen nationalen und internationalen Projekten Erfahrungen sammeln. Von Beginn an durfte ich Verantwortung übernehmen und komplett selbstständig arbeiten.

Dabei habe ich stets das Vertrauen der Geschäftsleitung gespürt. Egal, ob es um den unkomplizierten Wiedereinstieg nach meiner Elternzeit oder um flexible Arbeitszeitmodelle ging – meine Wünsche wurden berücksichtigt. Mein Architekturstudium an der Hochschule Biberach und das Masterstudium in Bau-Projektmanagement mit Master Thesis in Zusammenarbeit mit Scherr+Klimke waren der beste Start ins Berufsleben. Das hat den Grundstein für meinen beruflichen Werdegang gelegt, der mittlerweile im Pharma Segment gemündet ist. Neben Terminen und Budgetplanungen spielen auch gestalterische Aspekte bei Bauvorhaben eine wichtige Rolle und machen meinen Job spannend und abwechslungsreich.

Bachelor of Arts Architektur, Master of Engineering

Janette Klieme

Janette Klieme – Projektmanagerin.

In über zehn spannenden und abwechslungsreichen Jahren bei Scherr+Klimke, konnte ich bei vielen nationalen und internationalen Projekten Erfahrungen sammeln. Von Beginn an durfte ich Verantwortung übernehmen und komplett selbstständig arbeiten.

Dabei habe ich stets das Vertrauen der Geschäftsleitung gespürt. Egal, ob es um den unkomplizierten Wiedereinstieg nach meiner Elternzeit oder um flexible Arbeitszeitmodelle ging – meine Wünsche wurden berücksichtigt. Mein Architekturstudium an der Hochschule Biberach und das Masterstudium in Bau-Projektmanagement mit Master Thesis in Zusammenarbeit mit Scherr+Klimke waren der beste Start ins Berufsleben. Das hat den Grundstein für meinen beruflichen Werdegang gelegt, der mittlerweile im Pharma Segment gemündet ist. Neben Terminen und Budgetplanungen spielen auch gestalterische Aspekte bei Bauvorhaben eine wichtige Rolle und machen meinen Job spannend und abwechslungsreich.

Bachelor of Arts Architektur, Master of Engineering

Harald Süßmuth – Senior Projektingenieur.

Ich habe vieles kennen gelernt und weiß heute: Scherr+Klimke ist eine Perle als Arbeitgeber. Ich wünsche mir deshalb, dass meine zweite Station bei Scherr+Klimke die letzte in meinem Berufsleben sein wird.

Auch mit 50 Jahren habe ich mich wieder in ein ganz spezielles Kompetenzfeld intensiv eingearbeitet. Denn durch die systematische Einarbeitung in einem tollen Team mit einer unglaublichen Breite an Know-how stellten sich sehr schnell die ersten Erfolge ein. Ich habe ein  Maschinenbau-Studium mit Zusatzqualifikation zum IWE International Welding Engineer und habe damals drei Jahre die Entwicklung von Schweißgruppen für den Automobilbau begleitet. Darauf folgten sechs Jahre Scherr+Klimke in der Tragwerksplanung für Stahlbau. Danach habe ich acht Jahre in der Projektleitung im Fassadenbau und sechs Jahre als Vertriebsingenieur für Funktionsbauteile in anderen Unternehmen gearbeitet. Weil Scherr+Klimke einfach ein toller Karriereabschnitt war, bin ich am Ende dort hin in den Bereich Logistik und Engineering zurückgekehrt und bin heute Senior Projektingenieur.

Dipl.-Ing. (FH) IWE, Senior Projektingenieur

Harald Süßmuth

Harald Süßmuth

Harald Süßmuth – Senior Projektingenieur.

Ich habe vieles kennen gelernt und weiß heute: Scherr+Klimke ist eine Perle als Arbeitgeber. Ich wünsche mir deshalb, dass meine zweite Station bei Scherr+Klimke die letzte in meinem Berufsleben sein wird.

Auch mit 50 Jahren habe ich mich wieder in ein ganz spezielles Kompetenzfeld intensiv eingearbeitet. Denn durch die systematische Einarbeitung in einem tollen Team mit einer unglaublichen Breite an Know-how stellten sich sehr schnell die ersten Erfolge ein. Ich habe ein  Maschinenbau-Studium mit Zusatzqualifikation zum IWE International Welding Engineer und habe damals drei Jahre die Entwicklung von Schweißgruppen für den Automobilbau begleitet. Darauf folgten sechs Jahre Scherr+Klimke in der Tragwerksplanung für Stahlbau. Danach habe ich acht Jahre in der Projektleitung im Fassadenbau und sechs Jahre als Vertriebsingenieur für Funktionsbauteile in anderen Unternehmen gearbeitet. Weil Scherr+Klimke einfach ein toller Karriereabschnitt war, bin ich am Ende dort hin in den Bereich Logistik und Engineering zurückgekehrt und bin heute Senior Projektingenieur.

Dipl.-Ing. (FH) IWE, Senior Projektingenieur

Christian Schulz

Christian Schulz – Vom Zimmermann zum Teamleiter.

Mit einer Ausbildung zum Zimmermann habe ich die Basis gelegt. Nach meinem Studium Bau-Projektmanagement gelang mir dann bei Scherr+Klimke der Einstieg in ein professionelles Team mit hochattraktiven Projekten.

Auf meine Berufsausbildung habe ich ein Studium für Bau-Projektmanagement an der Hochschule Biberach aufgesattelt und unterstütze seit 2007 im Projektmanagement-Team der Scherr+Klimke AG. Das Organisieren, Kommunizieren, manchmal auch Schlichten, fachübergreifendes Denken und Aufzeigen von Lösungen machen mir viel Freude. Als Teamleiter habe ich täglichen Kundenkontakt und Einblick in Großunternehmen.

Dipl.-Ing. (FH), Teamleiter Projektmanagement

Christian Schulz

Christian Schulz – Vom Zimmermann zum Teamleiter.

Mit einer Ausbildung zum Zimmermann habe ich die Basis gelegt. Nach meinem Studium Bau-Projektmanagement gelang mir dann bei Scherr+Klimke der Einstieg in ein professionelles Team mit hochattraktiven Projekten.

Auf meine Berufsausbildung habe ich ein Studium für Bau-Projektmanagement an der Hochschule Biberach aufgesattelt und unterstütze seit 2007 im Projektmanagement-Team der Scherr+Klimke AG. Das Organisieren, Kommunizieren, manchmal auch Schlichten, fachübergreifendes Denken und Aufzeigen von Lösungen machen mir viel Freude. Als Teamleiter habe ich täglichen Kundenkontakt und Einblick in Großunternehmen.

Dipl.-Ing. (FH), Teamleiter Projektmanagement