Spatenstich Südstadtbogen, Neu-Ulm

    Mit dem offiziellen Spatenstich am 10. November 2017, beginnt das Projekt "Südstadtbogen" in Neu-Ulm nach fast zweijähriger Planungsphase. Zwischen der Glacis-Galerie und der Postfilliale soll das Megaprojekt entstehen.

    Der Südstadtbogen wird Neu-Ulm nachhaltig verändern, denn mit einem 13 Stockwerke hohen Büroturm, ca. 450 Wohnungen und Gewerbe- und Büroflächen, wird für Wohnen und Arbeiten viel Raum in der Innenstadt geschaffen. Unter der ca. 16.800 qm großen Baufläche entsteht ein "Deckel", der der 30 Meter tiefen und 350 Meter langen Aussparung als Stabilisierung für die Tiefgarage dient. Die dreigeschössige Tiefgarage löst mit ca. 800 Parkplätzen auch das bestehende Stellplatzproblem der Stadt Neu-Ulm.  

    Scherr+Klimke plant die Tiefgarage, genannt Quartiersgarage, die auch öffentlich nutzbar sein wird. Diese umfasst ca. 800 Stellplätze, wobei 450 für die Neubauwohnungen, die Büro- und Gastronomieeinrichtungen reserviert sind. Die Stadt Neu-Ulm selbst stellt die restlichen Plätze im dritten Untergeschoss der Öffentlichkeit zur Verfügung. Damit löst die Stadt Neu-Ulm ein akutes Problem, denn schon im vergangen Mai musste aus Sicherheitsgründen das Parkhaus am Bahnhof Neu-Ulm schließen.