Der Orange Campus kommt

    Am Mittwoch hat sich - nach dem Gemeinderat der Stadt Ulm - auch der Stadtrat Neu-Ulm klar für den Orange Campus ausgesprochen. Nun kann das Großprojekt der Ulmer Basketballer in die Realität umgesetzt werden.

    Gemeinsam mit Andreas Oettel, Geschäftsführer des BBU '01, übergab Dr. Wolfgang Klimke schon am 28. Juli 2016 den Bauantrag für den Orange Campus an den Neu-Ulmer Bürgermeister Gerold Noerenberg. Nach fast zwei Jahren Arbeit an den Verträgen kann nun zur Tat geschritten werden, sprich die Planungen von Scherr+Klimke können fortgeführt und anschließend umgesetzt werden. 

    "Als langjährige Sponsoren und aktive Unterstützer des Projektes freuen wir uns besonders über die offiziellen Zustimmungen der Städte.", so unser CEO Wolfgang Klimke.

    Auf dem offenen Campus, direkt im Grünen an der Donau, trifft Leistung auf Begeisterung. Ein Ort, der verbindet, der den Spaß am Sport und die Jugend fördert. Mit drei Trainingshallen, einem Fitnesscenter, einem Restaurant, frei zugänglichen Outdoor-Sportangeboten, Feldern für Beach-Volleyball und Basketball sowie einem Spielplatz, ist für ein großes Freizeitangebot gesorgt. Mitten in der Doppelstadt entsteht ein deutschlandweit einzigartiges Projekt.