ZENTRUM MATERIALWIRTSCHAFT

    Für den Neubau einer Logistikhalle, für die Airbus Tochter "Premium AEROTEC" am Standort Augsburg, konnte die Scherr+Klimke AG trotz engem Termin- und Kostenrahmen, die geplante Fertigstellung erfolgreich realisieren.


    Der Standort des Neubaus in Augsburg gehört mit seiner über 100-jährigen Geschichte zu den ersten und wichtigsten Standorten im deutschen Flugzeugbau. Ca. 4000 Mitarbeiter sind für die Fertigungs- und Montagearbeiten von Rumpfteilen und hochbelastbaren Strukturkomponenten für die Luftfahrtindustrie verantwortlich.


    Ziel ist es, dass die Logistikhalle die Zentralisierungspläne von Airbus unterstützt. Dafür muss das Materialwirtschafts-Zentrum künftig die Lagerkapazität von vier Produktionsstandorten kommissionieren. Auf einer Fläche von fast 17.000 qm soll der moderne Logistikbereich bis zu neun Millionen Teile, aus interner wie externer Herstellung, koordinieren.


    Im Auftrag des Bauherrn wurde eine funktionale Ausschreibung für einen GÜ erstellt. Während der Planungs- und Ausführungsphase übernahm Scherr+Klimke sowohl das übergeordnete Termin- als auch das Qualitätsmanagement.


    Von Auftragseingang im August 2016, bis zur Übergabe der Halle im August 2017 vergingen genau zwölf Monate. Und trotz diesem anspruchsvollen Terminrahmen konnten alle Termine eingehalten werden.


    Zudem konnte das vom Bauherrn angestrebte Budget nicht nur eingehalten, sondern sogar noch unterschritten werden.

     

    Weitere Informationen

    Pressmitteilung von Premium Aerotec: 
    Baubeginn für neues Logistikzentrum am Standort Augsburg


    < Zurück

    AUFTRAGGEBER
    Airbus Group

    SERVICES
    Generalplanung & Projektmanagement

    BRANCHE
    Sonstiges

    GEBÄUDETYP
    Logistikhalle

    PROJEKTDAUER
    12 Monate

    NEUBAU-ZENTRUM MATERIALWIRTSCHAFT - AUGSBURG