UNIVERSITÄTSKLINIKUM ROHRPOSTANLAGEN

    Das Universitätsklinikum Mannheim ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung, das aus rund 30 Kliniken und Instituten besteht und jährlich um die 52.000 (teil-)stationären und 220.000 ambulanten Patienten versorgt. Die Rohrpostanlage des Klinikums sollte nun ausgebaut werden.

    Scherr + Klimke wurde beauftragt, die bestehenden Förderanlagen zu analysieren und ein Konzept zu deren Ausbau im laufenden Betrieb und für die gewachsenen Anforderungen zu entwickeln.

    Hierbei wurde zunächst die bestehende Rohrpostanlage mittels Analyse der Häufigkeit der internen Rohrpostsendungen untersucht. Die Datensätze wurden anschließend nach Haus und Etage zusammengeführt. Basierend auf den Ergebnissen der Untersuchungen wurde ein Konzept zum Ausbau der Rohrpostanlage entwickelt, welches empfiehlt, diese um 21 Sende- und 21 Empfangsstationen zu erweitern. 

    < Zurück

    AUFTRAGGEBER
    Universitätsklinikum Mannheim

    SERVICES
    Logistik Engineering, Fördertechnikplanung, Krankenhauslogistik, AWT-Anlagen

    BRANCHE
    Krankenhaus, Gesundheitswesen

    GEBÄUDETYP
    Krankenhaus, Rohrpost

    LEISTUNGSUMFANG
    Analyse, Konzeptentwicklung

    PROJEKTDAUER
    6 Monate