WARENEINGANG FÜR KLEINTEILE

    Am Standort Neckarsulm der AUDI AG entstand ein neuer zentraler Wareneingang für Kleinteile. Im Vorfeld konnte von der Scherr+Klimke AG in Ulm das Materialflusskonzept, die Planung und die Ausschreibung maßgeblich unterstützt werden. Im Rahmen der Fertigstellung und der Inbetriebnahme wurde der Abnahmeprozess von S+K begleitet.

    Damit für die aktuellen und zukünftigen Warenströme ausreichend Kapazität und Leistungsfähigkeit zur Verfügung steht, wurde ein komplett neues Wareneingangs-Logistikzentrum geplant. Herzstück dieses Zentrums bildet ein 15-gassiges, automatisches Kleinteilelager (AKL). Die Anbindung von der Entladung der LKW´s bis zur Einlagerung bilden die Funktionsbereiche Warenannahme, die automatische bzw. manuelle De-Palettierung, und eine leistungsfähige Behälterförderanlage. Des Weiteren wurden zusätzliche Turmspeicher (Commissionier) als Auftragspuffer eingeplant.

    Die von S+K konzipierte Gesamt-Anlage erfüllt damit alle Zielsetzungen hinsichtlich Flexibilität, Variabilität, Reaktionsfähigkeit, Leistungsfähigkeit, Ergonomie und Wirtschaftlichkeit.

    AUFTRAGGEBER
    AUDI AG

    SERVICES
    Logistikplanung

    BRANCHE
    Automobilindustrie

    GEBÄUDETYP
    Produktionsgebäude

    LEISTUNGSUMFANG
    Konzept, Planung, Umsetzungsbetreuung