UNIVERSITÄT

    Das Forschungs- und Institutsgebäude wurde als Erweiterung des bestehenden Forschungsgebäudes aus dem Jahr 1997 geplant.

    Das Bestandsgebäude, ein Riegel mit 25 Laboren und Büros wurde L-förmig zu einem „U" erweitert, so dass ein Innenhof entsteht. Hier befinden sich die Zugänge und die Anlieferung. Im Neubau entstanden auf fast 2.400 m², verteilt auf vier Geschosse, 43 Labore und Büros, dazu ca. 400 m² für Tierhaltung und Tier-OP. Das Gebäude ist als „Verfügungsgebäude" geplant, modular aufgebaut und höchst flexibel gestaltet. Somit kann jeder Wissenschaftler die Standard-Labore nach eigenen Erfordernissen einrichten. Sinn macht das vor dem Hintergrund, dass die Forschergruppen aus Erfahrung oft nach fünf Jahren wechseln.

    Die umfangreiche Technik ist sowohl im Untergeschoss, als auch in derTechnikzentrale auf dem Dachgeschoss untergebracht.

    < Zurück
    AUFTRAGGEBER
    Baresel GmbH

    SERVICES
    Objektplanung, Tragwerskplanung

    BRANCHE
    Pharma | Biotech

    GEBÄUDETYP
    Verwaltungs- und Forschungsgebäude

    PROJEKTDAUER
    17 Monate

    Forschungsbau Lebenswissenschaften | Ulm