MISCHWERK

    Mit dem Bau eines Putz- und Mörtelmischwerkes im Werk Karlstadt hat die Firma Schwenk Zement KG die Voraussetzungen geschaffen, Mischzemente herzustellen und als lose Ware, als Sackware oder in Big-Bags an die Kunden zu versenden.


    Projektziel war es, eine erweiterbare Anlage mit entsprechenden Transportanbindungen vom bestehenden Kalksteintransport und an die bestehende Packerei mit einem Sacktransport  zu verwirklichen.


    Kernstück der Anlage sind die beiden aneinander liegenden und fast 70 m hohen Misch- und Verladetürme aus Stahl mit dem angrenzenden Erschließungsturm aus Beton.

    Das Rohmaterial aus dem Kalksteinbruch wird gebrochen, getrocknet und gesiebt. Anschließend wird es im Mischturm eingelagert, auftragsbezogen gemischt und im Verladeturm in Stahlsilos für den LKW-Transport bereitgestellt.

    Angefangen von ersten Standortanalysen über eine umfassende Layout- und Entwurfsplanung bis hin zur Realisierung und Bauüberwachung hat Scherr+Klimke das Projekt gesamtplanerisch betreut und bearbeitet.

    < Zurück

    AUFTRAGGEBER
    Schwenk Zement KG

    SERVICES
    Generalplanung Ingenieurbau

    BRANCHE
    Baustoffe | Energie

    GEBÄUDETYP
    Produktions- und Servicegebäude

    PROJEKTDAUER
    18 Monate

    PUTZ- UND MÖRTELMISCHWERK IN KARLSTADT