PROJEKTNAVIGATION FÜR FAHRGELÄNDE

    Auf 47 ha Grundfläche sind in Neuburg an der Donau 3,4 km funktionale Fahrstrecken und 241.600 m³ Gebäuderaum entstanden. Für das neue Hightech-Areal Audi Neuburg überlegten und werkelten, bis zur offiziellen Eröffnung im August 2014, 62 Planer und Bauleiter aus 19 verschiedenen Büros. Das musste virtuos gesteuert sein. Sonst drohte das unbeabsichtigte „Verlassen der Strecke", womöglich ein Durchbrechen definierter Leitlinien, wenn jeder ohne eine starke Koordination handeln darf.


    Koordiniert auf der Zielgeraden

    Im Auftrag der AUDI AG haben die Weinzierl Landschaftsarchitekten als Generalplaner das Vorhaben maßgeblich verantwortet. Für die einzelnen Fachdisziplinen waren Architekten, Ingenieure und Fachplaner als Subunternehmer mit an Bord. Und für das Projektmanagement zur Koordination aller Planungs- und Bauleistungen durfte Scherr+Klimke im Cockpit Platz nehmen. Die Route war beschrieben mit baulichen Umfängen wie Erschließungsmaßnahmen, Infrastruktur, Kompetenz-Center Motorsport mit Werkstätten, auch für die erfolgreiche Audi Sport customer racing Abteilung, Kundengebäude für die Audi driving experience, Fahrstrecken für On- und Offroad, Energiezentrale sowie Geländegestaltung, einschließlich sämtlicher TGA-, MSR- und ELT-Leistungen. Ein abwechslungsreicher Kurs, auf dem die Premium-Marke ihr Versprechen „Vorsprung durch Technik" erfahrbar macht.

    Mehr Infos zum Projekt unter www.audi-mediacenter.com

    IMPRESSIONEN AUDI FAHRGELÄNDE

    Auf 47 ha Grundfläche sind in Neuburg an der Donau 3,4 km funktionale Fahrstrecken und ...
    ... 241.600 m³ Gebäuderaum entstanden.
    Ein abwechslungsreicher Kurs, auf dem die Premium-Marke ihr Versprechen „Vorsprung durch Technik" erfahrbar macht
    Hightech-Areal Audi Neuburg.