DATENSCHUTZ INFORMATION FÜR BEWERBER/INNEN

- NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE ONLINE-BEWERBUNG -

Wir freuen uns, dass Sie sich bei der Scherr+Klimke AG bewerben möchten.

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis der geltenden Datenschutzgesetze und Vorgaben; insbesondere BDSG und DS-GVO. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.


Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch den Verantwortlichen:

Verantwortlicher: Scherr+Klimke AG
Eberhardtstraße 3, 89073 Ulm
Email: info@scherr-klimke.de
Telefon: +49 (0)731 – 92250
Telefax: +49 (0)731 – 9225200

Datenschutzfragen können Sie an o.g. Anschrift oder unter datenschutz@scherr-klimke.de stellen.




1. ZWECK ERHEBUNG, VERARBEITUNG UND NUTZUNG IHRER PERSÖNLICHEN DATEN
Persönliche Daten werden nur erhoben und verarbeitet, wenn diese von sich aus im Falle einer Stellenbewerbung oder aus der Abfrage über ein Kontaktformular mitgeteilt werden.

Für die effektive und korrekte Durchführung und Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erfassen, bewerten, bearbeiten und speichern wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten und Bewerbungsunterlagen in einem Online-Bewerbermanagement-System. Dies geschieht automatisch maschinell und manuell gemäß den Vorgaben der DSGVO.
Zur Unterstützung des Bewerbungsprozesses haben Sie nach Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung die Möglichkeit, weitere freiwillige Angaben zu Ihrem Bewerberprofil zu machen. Hierzu erhalten Sie einen Link zu Ihrem persönlichen Fragebogen. Die Daten werden dann automatisch maschinell in Ihr Bewerberprofil in unserem Bewerbermanagement-System erfasst, ausgewertet, bearbeitet und gespeichert.

Ihre Daten werden dem Bereich Human Resources sowie der für die zu besetzende Position relevanten Stelle zugänglich gemacht. Alle Beteiligten behandeln die Bewerbung mit entsprechender Sorgfalt und streng vertraulich.
Weiterhin können personenbezogene Daten verarbeitet werden, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist.
Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis kommt, werden die Daten in die Personalakte übernommen.

2. DATENÜBERMITTLUNG, DATENSCHUTZ, DATENSICHERHEIT
Wir setzen zur Erbringung von Leistungen zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Online-Bewerbermanagement-Systems einen Dienstleister (Software-Partner, i. R. der sog. Auftrags-verarbeitung gem. Art. 28 DSGVO; gem. Art. 11 BDSG) ein. Im Rahmen der Online-Bewerbung werden Ihre Daten über eine Schnittstelle unserer Homepage an das Bewerbermanagementsystem unseres beauftragten Software-Partners (OktoCareer) übermittelt.

Der beauftragte Dienstleister verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten in unserem Bewerbermanagementsystem ausschließlich auf Weisung von uns für den Zweck, der korrekten Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Er ist zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO verpflichtet worden.

Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung von organisatorischen als auch technischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass die Vertraulichkeit Ihrer Bewerbung sichergestellt und vor unberechtigtem Zugriff und Manipulation geschützt wird.

Die Datenübertragung erfolgt mit einer SSL-Verschlüsselung.

3. SPEICHERUNG, DATENLÖSCHUNG
Ihre Angaben werden in unserem Bewerbermanagementsystem für den Zeitraum des Bewerbungsprozesses gespeichert. Nach Entfall des Zweckes, zu dem wir Ihre Angaben erhalten haben, werden Ihre Daten entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist nach sechs Monaten gelöscht. Sie erhalten keine Mitteilung über die Löschung.

4. TALENTPOOL
Sie haben die Möglichkeit zwecks weiterer Bewerbungen in unseren Talentpool aufgenommen zu werden und hierzu einer verlängerten Speicherdauer einzuwilligen. Hierzu erhalten Sie eine gesonderte Nachricht, mit Abschluss Ihres Bewerbungsverfahrens, um Ihre Einwilligung einzuholen. Die Einwilligung kann jederzeit wiederrufen werden.

5. KORREKTE ANGABEN IHRER BEWERBUNG
Mit der Registrierung als Bewerber bei Scherr+Klimke verpflichten Sie sich, dass Ihre Angaben der Wahrheit entsprechen und vollständig sind. Falsche Angaben im Bewerberprofil können im Falle der Einstellung zur Anfechtung des Arbeitsvertrags führen.

6. EINWILLIGUNG - ONLINE-BEWERUNG, DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Mit dem Absenden Ihrer Online-Bewerbung stellen Sie uns Ihre persönlichen Daten und Informationen für die Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle bei der Scherr+Klimke AG zur Verfügung oder suchen initiativ eine Beschäftigung bei uns. Sie erkennen die besonderen Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung an, indem Sie vor Absenden der Online-Bewerbung den hierfür vorgesehenen elektronischen Haken setzen. Nur in diesem Fall kann die Bewerbung abgeschickt werden.

Im Rahmen der Online-Bewerbung werden Ihre Daten über eine Schnittstelle unserer Homepage an das Bewerbermanagementsystem unseres beauftragten Software-Partners übermittelt.

Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten und Informationen für die Durchführung und Abwicklung des Bewerbungsverfahrens automatisch maschinell und manuell nach Vorgaben der DSGVO in das Bewerbermanagementsystem aufnehmen, auswerten, verarbeiten und speichern dürfen.

Diese Einwilligung ist freiwillig und kann ohne Angaben von Gründen verweigert werden. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was zur Folge hat, dass die Bewerbung im Recruiting-Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann. Hierzu lassen Sie uns eine E-Mail an myjob@scherr-klimke.de zukommen.


7. Fragen

Sollten Sie Fragen haben oder noch weitere Informationen zum Thema wünschen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an: myjob@scherr-klimke.de